Verein

Der SSC 90 Schloß Holte-Stukenbrock wurde im Laufe des Jahres 1990 gegründet. Er entstand aus der Schwimmabteilung des FC Stukenbrock, die seit 1975 existierte. Im Laufe der folgenden 14 Jahre entwickelte sich bei den Mitgliedern der Schwimmabteilung der Wunsch, selbständig zu werden. Nachdem die Wechselregularien mit dem FC Stukenbrock und der Gemeindeverwaltung  geklärt waren, gründete sich der neue Verein und übernahm alle Mitglieder der damaligen FCS-Schwimmabteilung. Offiziell am Wettkampfgeschehen nahm der neu gegründete Verein ab dem 1. Januar 1991 teil.

Im SSC 90 wurde sofort weiter Schwimmen als Leistungssport gefördert. In seiner Hochzeit (Damen und Herren schwammen in verschiedenen Jahren in der 2. Bundesliga West) wurde bis zu sieben Mal in der Woche trainiert, im Sommer sogar zweimal pro Woche vor der Schule.

Doch Schwimmen war nicht alleine der Inhalt des SSC 90.  Großen Wert legten die Vereinsverantwortlichen auch auf den Breitensport. So gehörte einige Jahre Inline-Skaten (mit Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kurse), Inline-Hockey (mit Teilnahme am Ligabetrieb) und „Spielen und erlernen von verschiedenen Sportarten“ in der Turnhalle der Grauthoffschule sowie Nordic-Walking zum Vereinsangebot. Schwimmkurse für Kinder ab 3 Jahren, Aquatic-Fitness-Kurse, Baby- und Kleinkinderschwimmen sowie Rückenschwimmschule rundeten das Breitensportpaket  in den zurückliegenden Jahren ab.

Der SSC 90 hat sich zu Anfang des Jahres 2017 neu aufgestellt. Die Motivation des neuen Vorstandes und der Trainer ist, den Verein zu alter Stärke zurückzuführen. Mit der Unterstützung der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock sind wir auf dem besten Weg, dieses Ziel zu erreichen. Das Trainingskonzept und die Einteilung der Trainingsgruppen finden Sie unter der Rubrik Schwimmen.