Masters des SSC’90 auf dem Weg zur Landesmeisterschaft

Masters des SSC’90 auf dem Weg zur Landesmeisterschaft

In Essen schwimmt die Wettkampfgruppe der Masters bei allen neun Starts auf das Podest. Alle fünf Schwimmer*innen qualifizieren sich für die Landesmeisterschaften.

Von Links: Reiner Loer, Vanessa Prott-Warner, Kerstin Oberhokamp, Elke Kleinpeter, Albert Dresselhaus

Bei ihrem ersten Kurzbahnwettkampf der neuen Saison präsentierte sich die neu formierte Wettkampfmannschaft der Masters in guter Form. Das fünfköpfige Team überzeugte beim Masterschwimmfest in Essen mit einigen Bestzeiten. In der 4 x 50 Meter Freistil Mixed-Staffel zeigte das Team aus Elke Kleinpeter (AK 60), Reiner Loer (AK 60), Kerstin Oberhokamp (AK 55) und Albert Dresselhaus (AK 65) starke Einzelzeiten und schaffte es auf Platz zwei. Kleinpeter konnte sich an diesem Wochenende zudem den Sieg über die 100 Meter Freistil und Platz zwei über die halbe Distanz sichern. Vanessa Prott-Warner (AK 50), die Jüngste im Team des SSC’90, schwamm auf ihrem ersten Wettkampf direkt auf Platz eins über die 50 Meter Rücken, über die 50 Meter Freistil konnte sie sich Bronze sichern. Ein silbernes Wochenende erwischte Kerstin Oberhokamp. Über die 50 Meter Rücken schwamm sie mit Bestzeit zu Platz zwei. Über die 50 Meter Freistil verfehlte sie aufgrund einer misslungenen Wende ihre Bestzeit knapp, sicherte sich aber erneut den zweiten Platz.

Mit einer neuen Bestzeit reist Reiner Loer aus Essen zurück. Über die 50 Meter Freistil schwamm er dank starker erster Rennhälfte das erste Mal unter die Marke von 40 Sekunden und sicherte sich damit Platz zwei in seiner stark besetzten Altersklasse. Albert Dresselhaus schwamm aufgrund von Problemen an der Wende über 50 Meter Freistil knapp über seiner Bestzeit, konnte sich jedoch trotzdem über Bronze freuen.

Mit den geschwommenen Zeiten blieben zudem alle Schwimmer*innen unter den Pflichtzeiten für die anstehenden Nordrheinwestfälischen Meisterschaften der Masters in Kamen Ende Oktober, bei welchen einige Stars der Masters-Szene zu erwarten sind. Auch die Masters des SSC’90 können sich hier bei einem erwarteten starken Teilnehmerfeld berechtigte Hoffnungen auf Podestplätze machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert